Struktur

Das Pilotprojekt „Dialog Innenstadt Rheinland-Pfalz – Impulse zur intergierten Standortentwicklung“ ist in drei Bausteine gegliedert:

  • Kooperationsnetzwerk Innenstadt
  • Planspiel Standort Innenstadt
  • Leitbild Integriertes Standortmanagement Innenstadt und Handlungsempfehlungen

Schaubild Projektstruktur
Elementare Basis des Dialog Innenstadt Rheinland-Pfalz ist ein Kooperationsnetzwerk rheinland-pfälzischer Städte sowie innenstadtrelevanter Institutionen auf Landes- und regionaler Ebene. Im Rahmen der kontinuierlichen Netzwerkarbeit, bestehend aus dem jährlich stattfindenden  "Forum Innenstadt" sowie themenbezogenen AG-Treffen der Netzwerkstädte, sollen über den interkommunalen Wissenstransfer zu besonders relevanten Einzelthemen hinaus wichtige Erkenntnisse für ein Leitbild "Integriertes Standortmanagement Innenstadt" inkl. entsprechender Handlungsempfehlungen generiert werden.

Die in einem ersten Leitbildentwurf enthaltenen Positionen, konzeptionellen Ansätze und Empfehlungen werden mit der Durchführung eines Planspiels in landesweit ausgewählten Städten weiter konkretisiert und qualifiziert. Im Ergebnis des Planspiels werden somit - zumindest exemplarisch - erste praxisbasierte Erkenntnisse zur Umsetzungsqualität der Leitbildempfehlungen und zu deren ggf. erforderlicher Anpassung vorliegen.

Die Erarbeitung des Leitbildes sowie die Durchführung des Planspiels sollen durch einen zeitnah zu konstituierenden Projektbeirat fachkompetent begleitet werden. Als Mitglieder des Projektbeirates sind daher neben den Vertretern der einzelnen Planspielkommunen insbesondere Vertreter der tangierten Landesressorts, der institutionellen Projektpartner sowie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung vorgesehen.